Universum Boxer Kossobutskiy kämpft in Hamburg um WM-Chance

Der Hamburger Universum Boxstall fährt bei seiner nächsten Veranstaltung am 20. November schweres Geschütz auf. Neben dem Kubaner José Larduet, der seinen WBC-Latinotitel verteidigt, steigt ebenfalls Zhan Kossobutskiy in den Ring. Der 32 Jahre alte Kasache gehört zu den Top Kämpfern in der Königsklasse des Boxens. Sein Gegner wird sein Alexis Garcia (31) aus der Dominikanischen Republik, welcher in 11 Profikämpfen erfolgreich war, 7 gewann er durch K.o. Für beide geht es um eine WM-Chance.

“Kossobutskiy sollte zunächst bei einer großen Veranstaltung im Ausland boxen, aber seine möglichen Gegner lehnten es ab, gegen ihn anzutreten”, sagte Universum-Chef Ismail Özen-Otto am Montag. Sein Schützling, der seine 16 Profikämpfe allesamt gewonnen hat, davon 15 durch K.o, soll in die Top-5 der WBA-Rangliste vordringen. Bislang wird Kossobutskiy an Position 10 geführt. An der Spitze ist der Superchampion aus der Ukrainer Oleksandr Ussyk, gefolgt vom regulärerem Weltmeister Trevor Bryan aus den USA. Der britische Ex-Champion Anthony Joshua wird nur noch an 5. Stelle geführt.

Bei der kommenden Veranstaltung stehen insgesamt 5 Schwergewichtskämpfe auf dem Plan.

Ganz unter dem Motto der Veranstaltung “RETURN OF THE HEAVYWEIGHTS”, sollte auch großes Augenmerk auf den Boxer Senad Gashi gerichtet werden, der sein Debüt in Bridgerweight, der neuen geschaffenen Klasse der WBC, gibt. Der Publikumsliebling gilt als einer der großen Anwärter. Keiner Geringerer als der ehemalige Tokio 2021 Olympia-Teilnehmer Mourad Aliev wird ebenfalls sein Debüt bei Universum geben.  Auch dieser zählt zu den größer aufstrebenden Talenten.

Nicht zu vergessen sei ein erst kürzlich von Universum unter Vertrag genommener 19 Jahre alter Russe. Laut Ismail Özen-Otto: “Ein Supertalent im Schwergewicht, welcher bereits als Amateur Erfolge erzielen konnte”.